Schocksound-Sirene ca. 115 dB und Bewegungsmelder - AMG-Alarmtechnik
Schocksound-Sirene, extremer Puls-Ton ca. 110 dB und Bewegungsmelder-Steuerung

Artikelnummer: 32561

Neu: Schocksound,  die erste Alarmkomponente, die Einbrecher aktiv aus Ihren Räumen verjagt. Sehr wirksam und preiswert.

Kategorie: Sirenen


89,00 €

inkl. 19% USt., zzgl. Versand

knapper Lagerbestand

Lieferzeit: 1 - 3 Tage*

Stück


Beschreibung

Neu: Schocksound,  die erste Alarmkomponente, die Einbrecher aktiv aus Ihren Räumen verjagt. Sehr wirksam und preiswert.

Eine Alarmanlage wirkt abschreckend und informiert, wenn ein Einbruch stattfindet. Den Einbruch verhindern kann eine Alarmanlage nicht.

Wenn es trotz allen Vorkehrungen  zum Einbruch kommt, ist die wichtigste Frage:

Wie kann ich verhindern, dass der Einbrecher mein Eigentum durchwühlt und Wertsachen stiehlt?

Der Einbrecher weiß:
Es dauert einige Zeit, bis Eigentümer oder Polizei kommen, falls überhaupt jemand auf den Alarm reagiert. In dieser Zeit läuft er von Raum zu Raum, durchwühlt ihr Eigentum, verursacht Schäden durch Vandalismus und stiehlt Ihre Wertsachen.

Schocksound verhindert dies, in dem der Einbrecher aktiv an seiner Tat gehindert wird.

Was ist Schocksound?

Schocksound ist ein neu entwickeltes akustisches Alarmgerät, das aktiv ein Durchsuchen Ihrer Räume nach Wertsachen verhindert.

Hierzu ertönt beim Betreten des jeweiligen Raumes für einige Sekunden ein sehr lauter Schall, der aus 2 Komponenten besteht:

1.  Ein schriller, oberhalb der Schmerzgrenze (110 dB) liegender Schall, der den Einbrecher zwingt, sein Gehör zu schützen.

2.  Eine impulshaltige Schallkomponente, die direkt auf das vegetative Nervensystem wirkt und zur vermehrten Ausschüttung der Stresshormone Adrenalin, Noradrenalin und Cortisol führt. Dieses plötzlich erhöhte Hormonlevel ruft unbewusst Angst und Unwohlsein hervor und führt zu verstärkter Fluchtreaktion.

Der Einbrecher hat nur noch ein Ziel: raus aus diesem Raum. Und das schützt Ihr Eigentum besser als es eine traditionelle Alarmanlage kann.

Wie funktioniert Schocksound?

Bitte teilen Sie uns mit, welchen Sirenenanschluss Ihre Alarmzentrale hat, damit wir den passenden Stecker oder Kabel am Sender vorbereiten können. Sollten Sie sich nicht sicher sein, senden Sie uns einfach ein Foto des Sirenenanschlusses per E-Mail an:
info@amg-sicherheitstechnik.de

Die Basis bildet die bewährte Alarmanlage mit Sensoren und Zentrale, mit oder ohne Meldung aufs Telefon, mit oder ohne Außensirene. Es kann also jede Alarmanlage verwendet werden, von jedem Hersteller, egal ob sie mit Funk oder verkabelt arbeitet.

Zusätzlich wird in jedem Raum, den Sie aktiv schützen möchten, 1 x Schocksound installiert.

Einfach das handgroße Gerät an die Wand hängen, mit Strom versorgen, fertig. An die Alarmzentrale wird ein Sender angesteckt, das geschieht in der Regel an den Sirenenausgang der Zentrale. Der Sender kann an jede Zentrale mit Sirenenausgang angesteckt werden, die passenden Stecker und Anschlüsse stehen zur Verfügung. Wenn die Alarmzentrale nun einen Alarm meldet, sendet der Primär-Funksender ein Funksignal an alle Schocksound-Geräte im Umkreis von ca. 50 m. Dies können beliebig viele Schocksound-Geräte sein. Durch dieses Primär-Funksignal wird Schocksound aktiv geschaltet.

Mehr passiert zunächst nicht.

Wenn nun ein Einbrecher einen mit Schocksound geschützten Raum betritt, löst der integrierte 120 Grad PIR Bewegungsmelder den Schocksound aus. Durch den plötzlichen, unerwarteten, extrem lauten Schall wird der Einbrecher so geschockt, dass er reflexartig sein Gehör schützt und fluchtartig diesen Raum verlässt.

Und nun beginnt Schocksound seine Wirkung erst recht zu entfalten:

Während der Schall im ersten Raum noch ca. 15 Sekunden ertönt, läuft der Einbrecher in den nächsten Raum, um dort sein ?Glück? zu versuchen. Betritt er den nächsten Raum, erwartet Ihn auch dort der nächste Schocksound (wenn Sie auch in diesem Raum ein Schocksound-Modul installiert haben). Um so mehr Räume er betritt, um so eindringlicher und unangenehmer wird die akustische Wirkung, die nun auf den Einbrecher einwirkt. Im Endeffekt bleibt ihm nur die Flucht aus Ihren Räumen, ohne Verwüstung und ohne Diebstahl.

Jedes Schocksound Modul schaltet sich nach ca. 15 Sekunden automatisch ab und wartet darauf, dass wieder jemand den Raum betritt. Dann beginnt Schocksound sofort wieder für 15 Sekunden bzw. bis zur nächsten Bewegungsregistrierung.

Nach 15 Minuten schaltet sich der Funk-Sender an der Alarmzentrale automatisch aus, dadurch werden auch alle Schocksound-Module deaktiviert. Solange hält es kein Einbrecher in Ihren Räumen aus.

Ohne das Primär-Funksignal vom Sender an  der Alarmzentrale sind alle Schocksound-Geräte ausgeschaltet, eine unbeabsichtigte Auslösung ist nicht möglich.

Trotz seiner überzeugenden Wirkung wurde Sicherheit bei der Entwicklung von Schocksound ganz groß geschrieben:

1. Der Schall verursacht keine bleibenden gesundheitlichen Schäden. Dies belegen viele wissenschaftliche Studien, die bezüglich der Einwirkung von Schall bis zu 120 dB durchgeführt wurden.

2. Die Schallfrequenz wurde so gewählt, dass sie optimale Wirkung beim Einbrecher erzeugt, aber die hohe Schallfrequenz wird von Mauern kaum durchdrungen. Dadurch kann Schocksound sogar in Mietwohnungen eingesetzt werden, ohne den Nachbarn nennenswert zu stören.

3.  Ein Fehlalarm, wie er bei traditionellen Alarmanlagen vorkommen kann, ist nicht möglich. Zur Auslösung benötigt Schocksound ein codiertes Primär-Funksignal vom Sender der Alarmzentrale und zusätzlich muss in der gleichen Zeit der PIR-Bewegungsmelder am Schocksound-Modul ausgelöst werden. Das sind also Auslösungen von 2 unterschiedlichen Sensoren im Zeitraum von 15 Minuten, so etwas geschieht nur, wenn sich wirklich jemand im Objekt befindet. Durch diese doppelte Absicherung eignet sich Schocksound hervorragend für den Aufbau einer Alarmanlage mit stillem Alarm der Zentrale und aktivem Alarm in den Räumen, bei gleichzeitiger Vermeidung von Fehlalarmen, die die Nachbarn nerven. Löst ein Sensor Ihrer Alarmanlage versehentlich aus, so werden die Nachbarn nicht durch nutzloses Sirenengeheul genervt. Ihre Alarmanlage erzeugt auf Wunsch einen stillen Alarm, ggf. mit Anruf / SMS auf Ihr Handy. Mehr passiert nicht. Erst wenn tatsächlich ein Einbrecher einen gesicherten Raum betritt, wird er aktiv durch Schocksound verjagt.

4. Jedes Schocksound-Gerät besitzt eine eigene Zeitschaltung, die das Gerät automatisch nach 15 Sekunden bis zur nächsten Bwegungserkennung abschaltet.

5. Sie können Schocksound auch nicht unabsichtlich bzw. versehentlich auslösen, denn zunächst wird ein Alarm über Ihre Alarmanlage ausgelöst. Bei einer versehentlichen Alarmauslösung Ihrer Alarmanlage betreten Sie nicht die mit Schocksound abgesicherten Räume, sondern schalten den Hauptalarm aus. Dadurch sind auch alle Schocksound-Geräte wieder deaktiviert (ohne Primär-Funksignal vom Sender der Zentrale kann kein Schocksound-Modul arbeiten, das gehört zum doppelten Sicherheitssystem).

6. Mit Schocksound können Sie aus der Ferne feststellen, ob es ein echter Alarm mit Einbrechern in Ihren Räumen ist. In der Regel haben alle heutigen Alarmzentralen ein eingebautes Mikrofon. Wenn Sie nun einen Alarmanruf von Ihrer Alarmanlage erhalten, können Sie per Mikrofon in Ihre Räume hinein hören. Leider ist es schwierig, einen Einbrecher, der von Raum zu Raum schleicht, über das Mikrofon zu hören. Dadurch ist es auch schwierig, die Alarmmeldung zu prüfen, ob es ein echter Alarm oder ein Fehlalarm ist. Mit Schocksound ist das anders. Wenn Sie einen Alarmanruf erhalten und mittels Mikrofon ins Objekt hineinhören, so können Sie sehr gut zwischen Fehlalarm und echtem Alarm unterscheiden. Bei einem Fehlalarm hören Sie nichts. Bei einem echten Alarm hat der Einbrecher die in den Räumen installierten Schocksound-Geräte ausgelöst.  Das kann nur geschehen, wenn nach einer Alarmauslösung einer der gesicherten Räume betreten wurde. Dann löst der PIR-Bewegungsmelder im Schocksound-Gerät den Alarmschall aus. Und das können Sie über das Mikrofon hören. Wenn Sie also einen Alarmanruf Ihrer Alarmzentrale erhalten und über das Mikrofon die Schocksound-Sirene hören, dann können Sie sicher sein, es ist ein echter Alarm, es befindet sich jemand in Ihren Räumen. Denn um die Schocksound-Geräte auszulösen, muss zunächst Ihre Alarmzentrale ausgelöst werden und dann muss jemand  den gesicherten Raum betreten. Durch dieses 2 stufige Konzept ist eine Fehlalarmierung, wie sie bei traditionellen Alarmanlagen vorkommen kann, nahezu ausgeschlossen. Somit gibt Ihnen Schocksound doppelte Sicherheit, Sie wissen genau, ob es ein echter oder ein Fehlalarm ist und Sie wissen, dass der Einbrecher aktiv an der Ausübung seiner Tat gehindert wird.

Fazit:

Schocksound wurde als wirkungsvolle Ergänzung traditioneller Alarmanlagen entwickelt, mit dem Ziel, einen Einbrecher aktiv in die Flucht zu schlagen. Damit er Ihre Räume nicht durchwühlt und möglichst nichts stiehlt. Ohne Schocksound werden Sie von Ihrer Alarmanlage ggf. über einen Einbruch per Telefon / SMS informiert, oder draußen am Haus heult eine Sirene. Das Durchsuchen Ihrer Räume und den Diebstahl verhindert eine Alarmanlage ohne Schocksound  leider nicht. Und bis Polizei oder Nachbarn vor Ort sind, vergeht wertvolle Zeit, in der Regel ist der Einbrecher mit Ihren Wertsachen über alle Berge.

Schützen Sie deshalb Ihr Hab und Gut aktiv mit Schocksound, es ist wirkungsvoll, gibt Ihnen zusätzliche Sicherheit und ist preiswert.

Abmessungen:

Schocksound-Sirene:  14,5 x 20 x 10 cm (B x H x T)

Unisender: 7 x 6,5 x 3 cm (B x H x T)

Lieferumfang:

1 x Schocksound-Sirene m. 230 V / 12 V Netzteil
1 x Unisender

Bitte teilen Sie uns mit, welchen Sirenenanschluss Ihre Alarmzentrale hat, damit wir den passenden Stecker oder Kabel am Sender vorbereiten können. Sollten Sie sich nicht sicher sein, senden Sie uns einfach ein Foto des Sirenenanschlusses per E-Mail an:

 info@amg-sicherheitstechnik.de


Artikelgewicht: 0,86 Kg

Bewertungen (1)

Durchschnittliche Artikelbewertung

4 Sterne
3 Sterne
2 Sterne
1 Stern

Teilen Sie anderen Kunden Ihre Erfahrungen mit:

5 von 5 Schockaound-Sirene ,

Die Schocksound-Sirene, extremer Puls-Ton , hat einen Beindruckenden Ton !!! da Erschrecken die gerißensten Räuber !!! Super Sirene , toll . L.g. Josef Stampfer .

., 26.03.2016