Neu: Infrarot Akku Scheinwerfer Infralumis-940 / Tarnfarbe

Artikelnummer: 34093

Die Infralumis 940 nm ist der erste Hochleistungs-Infrarotscheinwerfer auf dem Markt, der mit 1 Akku Ladung bis zu 1 Jahr arbeitet, durch Bewegungsmelder gesteuert wird und mittels Funk-Fernbedienung geschaltet werden kann.
  • stufenlos einstellbare Einstellung des Ausleuchtbereiches Weitwinkel bis Spotbeleuchtung
  • besitzt 2 Infrarotmodule
  • das wetterfeste Gehäuse ist in den Farben hellgrau, schwarz oder Tarnfarbe lieferbar
  • hat eine Leuchtweite bis zu 25 m
  • wird durch einen integrierten PIR-Bewegungsmelder automatisch eingeschaltet
  • ein Tageslicht-Sensor aktiviert den IR-Scheinwerfer nur bei Dunkelheit

Kategorie: Zubehör


119,00 €

inkl. 19% USt., zzgl. Versand

Alter Preis: 129,00 €
(*Es können keine weiteren Rabatte in Abzug gebracht werden *Ersparnis 7.75 %, 10,00 €)
in Kürze wieder verfügbar

Lieferzeit: 1 - 3 Tage*

Stück


Beschreibung

Die Infralumis ist der erste Hochleistungs-Infrarotscheinwerfer auf dem Markt, der mit 1 Akku Ladung bis zu 1 Jahr arbeitet, durch Bewegungsmelder gesteuert wird und mittels Funk-Fernbedienung  geschaltet werden kann.
 
Sind Sie auch unzufrieden mit der  Bildqualität Ihrer Kamera bei Dunkelheit? Dann finden Sie hier die Lösung. Einsetzbar für jede Videokamera, Überwachungskamera, Wildkamera und Fotofalle, die bei Dunkelheit mit Infrarotlicht arbeitet. Videokameras und Fotofallen / Wildkameras benötigen eine ausreichende Beleuchtung, um gute Bilder zu erzeugen. Tagsüber ist das meist kein Problem, in der Nacht übernehmen dann oftmals eingebaute Infrarot-LEDs die Beleuchtung. Aber diese LEDs haben Ihre physikalischen Grenzen, in den meisten Fällen erzeugen sie einfach nicht genug Infrarot-Licht oder das Licht reicht nicht weit genug. Deutlich mehr Infrarotlicht würde die Qualität der Bilder erheblich steigern.
 
Nachstehend ein Beispiel:
 
Die Bilder 01-03 zeigen die Ausleuchtung mit und ohne Infralumis 940 nm. Für die Bilder wurde eine Fotofalle mit völlig unsichtbarer 940 nm Infrarot-Beleuchtung verwendet. Die Holzhütte ist ca. 23 m von der Kamera entfernt. Diese Distanz kann keine Videokamera oder Fotofalle mit ihrem integrierten IR-Scheinwerfer in unsichtbarem 940 nm IR-Licht ausreichend ausleuchten.
 
Bild 01
 
Fotofalle nur mit integriertem IR-Scheinwerfer, Infralumis Duo 940 nm ist auf 10 m Entfernung seitlich montiert  und ausgeschaltet (roter Kreis).
 
Bild 02
 
Fotofalle mit integriertem IR-Scheinwerfer, Infralumis Duo 940 nm ist auf 10 m Entfernung seitlich montiert und eingeschaltet (roter Kreis).
 
Bild 03
 
Fotofalle mit integriertem IR-Scheinwerfer, Infralumis Duo 940 nm ist auf 20 m Entfernung seitlich montiert und eingeschaltet (roter Kreis).
 
Dieser neue Akku-Infrarot-Scheinwerfer :
  • hat eine stufenlos einstellbare Einstellung des Ausleuchtbereiches, von Weitwinkel bis Spotbeleuchtung,
  • lässt sich mittels Fernbedienung dauerhaft ein-/ausschalten bzw. scharf/unscharf,
  • besitzt 2 Infrarotmodule, die Leuchtkraft kann über einen Schalter auf 50 % oder 100 % eingestellt werden. 
  • ist patentrechtlich geschützt,
  • arbeitet bis zu 1 Jahr mit einer Akkuladung,
  • ist in 2 Wellenlängen lieferbar (850 nm und 940 nm)
  • das wetterfeste Gehäuse ist in den Farben hellgrau, schwarz oder Tarnfarbe lieferbar,
  • hat eine Leuchtweite bis zu 50 m in 850 nm bzw. bis zu 25 m in 940 nm 
  • wird durch einen integrierten PIR-Bewegungsmelder automatisch eingeschaltet,
  • ein Tageslicht-Sensor aktiviert den IR-Scheinwerfer nur bei Dunkelheit,
  • die Einschaltdauer und Einschaltsensibilität sind einstellbar,
  • die Betriebstemperatur beträgt -10 bis + 40 Grad,
  • die handlichen Abmessungen betragen nur 200 x 120 x 55 mm (L x B x T).
Das Gewicht incl. 12 Ah 3,7 V Hochleistungs-Lithium-Akku beträgt nur ca. 850 Gramm.
 
Im Scheinwerfer arbeiten 12 Power-LEDs, jede LED hat einen Durchmesser von 20 mm, der Abstrahlwinkel beträgt 60 Grad bei einer Betriebsspannung von 3,7 V.
 
Diese speziellen Infrarot-LEDs wurden eigens für den IR-Scheinwerfer Infralumis entwickelt, sie haben eine 3 fach höhere Lichtausbeute als handelsübliche 5 mm LEDs und die spezielle Elektronik ermöglicht es, dass die volle Leistung bereits ab 3,5 V zur Verfügung steht. Kein anderer auf dem Markt erhältlicher Infrarot-Scheinwerfer kann diese Kenndaten aufweisen.
 
Aber damit war die Entwicklung des Infralumis noch nicht beendet.
 
Da jede Kamera in einer anderen Distanz zum Überwachungsort installiert wird, war eine wesentliche Forderung bei der Entwicklung die Justierbarkeit des Scheinwerfer-Kegels.
 
Das Infrarot-Licht soll dabei optimal auf die Wünsche des Nutzers einstellbar sein. Mancher Kunde wünscht sich eine Bildbeleuchtung bis zum Rand des Bildes (Weitwinkel), ein anderer Nutzer benötigt eine weiter entfernte Beleuchtung (Spot-Funktion). Siehe Galeriefoto Nr.: 04! 
 
Um den neuen Scheinwerfer an all die wechselnden Bedürfnisse des Nutzers anzupassen, wurde der Infralumis-Akku-Scheinwerfer mit einem stufenlos einstellbaren Leuchtwinkel-Mechanismus versehen. So können Sie den Leuchtkegel Ihres Scheinwerfers von ca. 120 Grad Weitwinkelbeleuchtung bis zu ca. 50 Grad Spot-Beleuchtung einfach durch Drehen an der Justierschraube einstellen. Siehe Galeriefotos Nr.: 05/06!
 
Auf diese Weise holen Sie das Optimale aus Ihrer Kamera, nie wieder Bilder, die an den Rändern dunkel oder auf Distanzen ab 10 m blind sind.
                                                    
Einfach am gewünschten Ort den IR-Scheinwerfer Infralumis aufhängen, einschalten, Leuchtweite einstellen und schon ist das Gerät einsatzbereit.
 
Der halbkreisförmige Überwachungsbereich des PIR-Bewegungsmelders arbeitet ca. 12 m in die Weite bei einem Öffnungswinkel von ca. 120 Grad. Kommt ein Mensch oder ein Tier in den Überwachungsbereich des PIR-Bewegungsmelders, so schaltet der Scheinwerfer sein für Mensch und Tier unsichtbares Infrarotlicht ein. Und wenn keine Bewegung mehr erfolgt, schaltet er nach ca. 30 Sekunden zurück in den Überwachungsmodus. Der Strombedarf  im Überwachungsmodus ist so gering, dass eine Akkuladung für ca. 2 Jahre reichen würde. Wird der Scheinwerfer öfters eingeschaltet, reduziert sich die Betriebsdauer natürlich, z.B. bei 5 x täglicher Aktivierung auf ca. 1 Jahr Betriebsdauer. Dann muss der Akku ca. 10-12 Stunden geladen werden und ist wieder für bis zu ca. 1 Jahr betriebsbereit. Das Ladegerät ist im Lieferumfang enthalten.
 
Welche Version benötigen Sie?
 
Diese Antwort können Sie leicht finden. Bitte betrachten Sie Ihre Kamera bei Dunkelheit, wenn sie ein Bild speichert oder ein Videobild erzeugt. Können Sie die LEDs als rote Punkte deutlich sehen? Dann haben Sie eine Kamera mit 850 nm Infrarotlicht und benötigen die Infralumis 850 nm. Können Sie auch bei direktem Blick in die Kamera keine roten LED-Punkte sehen? Dann haben Sie eine Kamera mit 940 nm Licht und benötigen die Infralumis 940 nm. Andernfalls ist es möglich, dass Ihre Kamera das ausgestrahlte Infrarotlicht nicht erkennt. Den Unterschied können Sie auf Galeriefoto Nr.: 07 sehen!
 
Bei Unklarheiten oder Fragen senden Sie uns bitte eine E-Mail an:
 
 
Lieferumfang:
 
1 x Infralumis-Akku-Infrarot-Scheinwerfer 940 nm in tarn
1 x Fernbedienung
1 x Befestigungsband für die Montage an Bäumen
1 x Ladegerät für Lithium-Ionen-Hochleistungs-Akku 4,2 V
 
Die Gewährleistung beträgt 2 Jahre, die Lebensdauer der Infrarot-LEDs beträgt ca. 10 Jahre.

Artikelgewicht: 0,83 Kg

Anleitung

 

 

Infralumis Anleitung

Bewertungen (0)

Durchschnittliche Artikelbewertung

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung: