Rauchmelder Set 20 & Funk-Innensirene - AMG-Alarmtechnik
Funkrauchmelder Set mit Funk-Innensirene Brandmeldesystem 20

Artikelnummer: 31531

  • Zentrale mit 10 Zonen LED-Anzeige
  • Hat einen eingebauten Notstrom-Akku
  • 1.Funk-Innensirene / Alarm auf Distanz
  • 1.Sirene zum Anschluss an Zentrale
  • 20 x Rauchmelder mit Hitzesensoren
  • 150 m Funkreichweite im freien Feld
  • Rauchmelder erfüllt DIN 14676
  • 20 Magnet-Pads für einfache Montage
  • Batterien mit 5 Jahre Betriebsdauer
  • Rauchmelder-Tester Spray (200 ml)

Kategorie: Brandmeldesystem


709,00 €

inkl. 19% USt., zzgl. Versand

sofort verfügbar

Lieferzeit: 1 - 3 Tage*

Stück


Beschreibung

Das Brandmeldesystem wird betriebsbereit ausgeliefert. Sie müssen keine Änderung an den Einstellungen der Brandmeldezentrale vornehmen.

Hinweis:
Die Zentrale verfügt über 10 einzelne Meldezonen, deshalb melden je 2 Rauchmelder in einer Meldezone (z. B. 2 nebeneinander liegende Räume melden dann in 1 Zone). Wenn dies nicht gewünscht wird, empfehlen wir 2 x das Set BMS-10 zu wählen, wir werden die 2 BMS-10 dann so codieren, dass sie sich nicht gegenseitig stören.

Ab sofort legen wir jeder Lieferung in der Größe unterschiedliche Aufkleber zur Zonenbeschriftung bei.

Schnelle und saubere Montage der Rauchmelder durch magnetisches Montagesystem - kein Bohren erforderlich!

Das Befestigungssystem besteht aus einem selbstklebenden Deckenelement zur Befestigung an der Decke und einem selbstklebenden Basiselement mit Magneten zur Befestigung des Rauchmelders.

Hinweis: Wenn Sie eine andere Belegung der Zonen als die Standardbelegung wünschen, dann teilen Sie uns dies bitte vor oder bei der Bestellung mit. Beim Standard werden die Zonen der Reihe nach belegt. Wünschen Sie eine andere Belegung, z.B. in Zone 1 zwei Rauchmelder und Zone 2 zwei Rauchmelder, so wird in Zone 3 ein Rauchmelder eingelernt.

Es können in dem System beliebige Sensoren (Gasmleder, Hitzemelder, Feuermelder) eingelernt werden. Die zusätzlichen Artikel finden Sie unterhalb der Artikelbeschreibung unter "Passendes Zubehör".

Vorteil der Funk-Innensirene:
 
Sie werden überall im Haus alarmiert. Wenn Sie z.B. die Zentrale im Erdgeschoss montieren, werden Sie auch im Obergeschoss durch die Funk-Sirene zuverlässig alarmiert, selbst wenn ein Rauchmelder im Keller auslöst. Durch die Funk Innensirene können Sie die Alarmierung auf mehrere Stockwerke ausweiten, Sie können beliebig viele Funk-Sirenen einsetzen, sie müssen nur im Funk-Bereich der Zentrale montiert werde (in Gebäuden bis zu 50 m von der Zentrale). Wenn mehr als 1 Funk-Innensirene gewünscht wird, senden Sie bitte eine E-Mail  an:

info@amg-sicherheitstechnik.de 

Wir werden Ihnen ein günstiges Paketangebot unterbreiten.

Achtung: Unsere Rauchmelder-Gehäuse sind ab August 2014 so gestaltet, dass Sie zum Drücken des Testknopfes keine Leiter mehr benötigen. Mit jedem herkömmlichen Besenstil können Sie nun die regelmäßige Funktionsprüfung durchführen. Das ist bequem, sicherer und spart Zeit. Zur besseren Übersicht der regelmäßigen Kontrollen liegt allen AMG-Brandmeldesystemen eine Kontrollübersicht zum Ausfüllen bei.

Informationen zum Rauchmelder (PDF Datei)

Rauchmelder Information

Brückensignalsender BSS-03:
 
Durch Einsatz des BSS-03 ist es möglich, das Funksignal der Sensoren (Rauchmelder) auf eine Distanz von bis zu 500 Meter zur Zentrale weiterzuleiten. Der BSS-03 kommt also dort zum Einsatz, wo eine Weiterleitung eines Funksignals von Sensoren über größere Distanzen oder die Verstärkung des Sensor-Signals wegen starker Abschirmung (z.B. Stahlbetondecken, Fußbodenheizungen, metallbeplankte Wandverkleidungen etc.) erforderlich ist. Die Funksignale werden in codierter Form auf der Frequenz 433 MHz versandt. Die Stromversorgung erfolgt über 12 V Netzteil, ein eingebauter Akku sichert die Notstromversorgung bei Stromausfall für ca. 1 Stunde.
 
Wir verwenden ein spezielles Codierverfahren, sodass es keine Konflikte mit anderen Funkgeräten geben kann. Jeder Rauchmelder hat seinen eigenen Code, es werden bis zu 10 Rauchmelder mit unterschiedlichem Code auf 1 Zentrale angemeldet. Diese Sets sind mit beliebig vielen Sensoren erweiterbar.
 
Ist eine Funk-Vernetzung der Rauchmelder, Rauch- u. Hitzemelder oder Brandmelder untereinander sinnvoll?
 
In vielen Shops werden Rauchmelder, Rauch- u. Hitzemelder oder Brandmelder angeboten, die sich per Funksignal untereinander alarmieren, wenn 1 Melder Alarm auslöst. Wir halten solche untereinander vernetzten Melder aus 2 Gründen für gefährlich:
 
1) Im Brandfall lösen alle vernetzten Rauchmelder Alarm aus. Dadurch ist eine Orientierung über den tatsächlichen Brandort unmöglich, weil aus allen Räumen mit Rauchmelder ein Alarm gemeldet wird.
 
2) Auf der Suche nach dem tatsächlichen Brandherd müssen Sie jeden Raum absuchen, das kostet wertvolle Zeit. Und jede Feuerwehr rät dringend davon ab, bei einem Brand eine Tür zu öffnen. Selbst ein kleiner Schwelbrand kann bei geöffneter Tür Sauerstoff erhalten und Ihnen schlägt eine Flammenfront entgegen.
 
Aus diesem Grund haben wir ein sicheres Brandmeldesystem entwickelt, was diese Nachteile nicht hat und Sie keinen Gefahren aussetzt. Das Brandmeldesystem BMS-03, BMS-05,  BMS-10 und BMS-20 besteht aus einer Zentrale und der entsprechenden Anzahl an Funk-Rauchmeldern. Es können beliebig viele Rauchmelder oder auch Funk CO Kohlenmonoxid Melder in die Zentrale eingelernt werden. Es stehen 10-Meldezone zur Verfügung, um den auslösenden Rauchmelder optisch anzuzeigen. Verwenden Sie zum Beispiel 20 Rauchmelder auf einer Zentrale, so werden jeweils 2 Rauchmelder in einer Meldezone angezeigt.
 
Bei Fragen senden Sie uns einfach eine E-Mail an:
 
 
Die BMZ-01 Zentrale ist DIN A5 klein und wiegt nur ca. 500 Gramm. An diese Zentrale ist eine verkabelte Sirene angeschlossen. Bei den Sets mit Funk-Sirene wird zusätzlich Alarm über die Funksirene ausgelöst. Hierfür sendet die Zentrale ein Funksignal an die Funk-Sirenen.
 
Zusätzlich hat jeder Rauchmelder einen eigenen lauten akustischen Warnton. Dieser ist gut hörbar und informiert Sie sofort akustisch, in welchem Raum der Rauchmelder ausgelöst hat.
 
Es wird nur der Rauchmelder ein akustisches Signal abgeben, der durch Rauch ausgelöst wird. Zusätzlich wird das Funksignal zur Zentrale gesandt  und dort wird ebenfalls akustisch und optisch Alarm ausgelöst.
 
Idealerweise sollte die Zentrale in der Nähe des Schlafzimmers installiert werden, da die meisten Brandopfer im Schlaf durch giftige Gase erstickt werden, dies soll die Zentrale vermeiden. Die Zentrale schlägt sofort Alarm, wenn einer der Funk-Rauchmelder ein Alarmsignal sendet. Zusätzlich wird die Nummer des betreffenden Rauchmelders angezeigt, auf der Übersichtstabelle sehen Sie sofort, in welchem Raum es brennt.
 
Die Reichweite zwischen Zentrale und Rauchmeldern beträgt durch die Verwendung modernster Funktechnik ca. 100 m, die Funkübertragung über 2 Stockwerke ist kein Problem. Um die Reichweite der Funk Rauchmelder zu erhöhen, stehen Brückensignalsender zur Verfügung, diese werden auf halber Distanz zwischen Rauchmelder und Zentrale eingesetzt. Der Brückensignalsender kann alle Signale der umgebenden Rauchmelder empfangen und diese verstärkt an die Zentrale weiterleiten.  Auf diese Weise können selbst schwierige bauliche Umgebungsbedingungen mittels Funksignal vernetzt werden.

Lieferumfang:

1  x BMZ-01
20 x Funk-Rauchmelder
20 x Magnet-Pad für einen Rauchmelder
1  x Funk-Innensirene FIS-01
1  x Kabel-Innensirene IS-01
1  x Notstrom-Akku
1  x Netzteil
1  x Brückensignal-Sender BSS-03
1  x Aufkleber zur Zonenbeschriftung
1  x Rauchmelder-Tester Spray (200 ml)
1  x Feuerlöschspray 750ml

Artikelgewicht: 5,92 Kg

Technische Daten

Zentrale:
 
 -  mit 10-Zonen-LED-Anzeige
 -  integrierter 9V NiMH Notstromakku (überbrückt ca. 5 Stunden Stromausfall)
 -  Stromversorgung 12 V DC
 -  Anschluss für verkabelte Sirene 
 -  integrierter Sender für Funksirenen und GSM Wahlgerät Amgobox
 -  Abmessungen ca. 140 x 100 x 50 mm
 -  Funkfrequenz 433 MHZ
 
Rauchmelder:
 
 -  DIN Norm EN 14604, seit 1 Aug. 2008 gesetzlich vorgeschrieben
 -  eigener Signalgeber
 -  optoelektronischer Sensor    
 -  integrierter zusätzlicher Hitzesensor, löst ab ca. 60 Grad C aus
 -  Prüftaste
 -  optische und akustische Anzeige, wenn Batteriewechsel erforderlich ist
 
Technische Parameter des Rauchmelders
  • Spannung: 9V DC über Lithium-Batterie
  • Stand-by-Strom: = 20µA
  • Alarm-Strom: = 35mA
  • Sensibilität: 2.06%ft ± 1.3
  • Alarm-Temperatur: 57°C
  • Alarm-Anzeige: LED blinkt rot
  • Alarm-Lautstärke: = 85dB/3m
  • Funk-Frequenz: 433MHz
  • Funk-Reichweite: max. 150m im freien Feld
  • Arbeitstemperatur: -10°C ~ +50°C
  • Luftfeuchtigkeit: = 95% RH
  • Abmessungen: Durchmesser 128*38mm
  • Erfassungsbereich: ca. 80m² bei 6-12m Montagehöhe     
  • 60m² bei Montagehöhe <6m

Rauchmelderpflicht

Achtung die Rauchmelderpflicht kommt ab 2015!!!

Schützen Sie sich und Ihre Familie, rüsten Sie Ihr Alarmanlagensystem preiswert und sicher mit unseren AMG Rauchmeldern auf.

In einigen Bundesländern läuft die Übergangsfrist zum 31.12.2014 ab. Daher handeln Sie jetzt schnell und schützen Ihr Eigenheim.

 

Im Unteren Teil finden Sie Informationen zu den einzelnen Bundesländern:

In Baden-Württemberg und Hessen läuft die Übergangsfrist Ende 2014 aus. Bis zum 31.12.2014 müssen dort alle Neubauten und bestehende Wohnungen mit Rauchmeldern ausgestattet sein.

In Bremen, Niedersachsen und Sachsen-Anhalt gilt die Frist für die Installation von Rauchmelder für Neubauten und bestehende Wohnungen bis Ende 2015, in Nordrhein-Westfalen bis Ende 2016, in Bayern bis Ende 2017 und in Thüringen bis Ende 2018.

In Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern, Rheinland-Pfalz und Schleswig-Holstein gilt die gesetzliche Rauchmelderpflicht schon länger. Im Saarland bezieht sich dieses Gesetz nur auf Neu und Umbauten.

In Berlin und Brandenburg wird bereits die Einführung einer Rauchmelderpflicht geplant. Lediglich in Sachsen gibt es noch keine gesetzliche Rauchmelderpflicht.

 

Wer jedoch Sich und seine Familie schützen will, installiert trotzdem ein Rauchmeldesystem in seinen vier Wänden.

Weiter Informationen finden Sie auf den Internetseiten (Landesbauverordnung) der  jeweiligen Bundesländer.

 

Anleitung

Brandmeldesystem Anleitung

Anleitung Brandmeldesystem

Bewertungen (1)

Durchschnittliche Artikelbewertung

4 Sterne
3 Sterne
2 Sterne
1 Stern

Teilen Sie anderen Kunden Ihre Erfahrungen mit:

5 von 5 Kaufempfehlung

Ich habe das Brandmeldesystem für einen größeren Altbau bestellt, das System ist jetzt seid ein paar tagen installiert. Die Rauchmelder funktionieren, könnten aber etwas lauter sein. Einige sind auch in Zimmern mit Pantryküche montiert, bis jetzt gab es trotz kochen keinen Fehlalarm. Die dazugehörigen Magnetpads haften sehr stabil auf allen gängigen Deckenoberflächen. Von der 3 Etage bis zum Tiefpattere reicht das Signal auch ohne den Brückensender, den ich aber sicherheitshalber trotzdem in betrieb habe. Die Sirenen sind sehr, sehr laut, und schwer zu überhören. Der Ton ist angemessen und wirkt alarmierend. Zur Zentrale und zu der zweiten Funksirene gibt es nichts zu sagen, funktioniert wie es soll und die Zonen der Zentrale sind bei Alarm gut ablesbar. Jetzt zu den Kritikpunkten, sämtliche Kabel sind zu kurz. Grade die der Sirenen. Das von der Zentrale geht nicht mal vom Montageort in ca. 1,80 m Höhe zum Boden. Wahrscheinlich sogar extra, dass wenn die Steckdose in der Nähe ist man nicht so viel Kabel herumhängen hat. Trotzdem hätte ich mir gewünscht vielleicht auswählen zu können wie lang die Kabel sein sollen. Die Bedienungsanleitung ist etwas verwirrend und es stehen zu wenig Informationen über die Geräte drin. Zur Langlebigkeit kann ich nichts sagen, werde die Bewertung aber ändern (sofern das möglich ist) sollte mir etwas negatives auffallen. Es gibt weitere Kleinigkeiten die nagativ auffallen wie z.B. das Design der Zentrale was aussieht wie ein Elektrobausatz für Kleinkinder. Bedenkt man aber das vergleichbare Systeme, besonders von bekannten Marken in diesem Umfang zum teil 3 Monatsgehälter kosten, hat das AMG System ein sehr gutes Preis-Leistung-Verhältnis, deswegen auch eine 5 Sterne Bewertung und absolute Kaufempfehlung. Aber wie gesagt, zur Langlebigkeit kann ich nichts sagen.

., 13.11.2016